fbpx

Amazon-Marketplace-Händler, die in Polen steuerlich registriert sind, könnten ins Visier der polnischen Finanzverwaltung geraten. Davon sind auch Online Händler betroffen, die regelmäßig ihre Umsatzsteuer in Polen angemeldet und bezahlt haben. Das ist eine prekäre Situation, denn auch diesen Händlern kann nun ein Strafverfahren drohen, obwohl sie sich aktuell keiner Schuld bewusst sind. 

Polen verlangt zusätzliche Steuerdaten – welche genau? 

Sobald Ihr als Amazon-Marketplace-Händler Polen für Euch nutzt – z.B. in Verbindung mit dem CE oder PAN-EU Programm von Amazon – müsst Ihr Euch in Polen steuerlich registrieren und regelmäßige Umsatzsteuervoranmeldungen durchführen. Das ist mittlerweile jedem Händler klar. Nun möchte die polnische Finanzverwaltung seit dem 01.01.2018 zusätzlich zur Umsatzsteuervoranmeldung einen digitalen Umsatzsteuer-Datensatz, das „Standart Audit File – TAX“ (SAF-T), übermittelt bekommen. Bisher galt diese Regelung seit 2016 nur für Großunternehmen. Nun müssen aber auch Kleinunternehmen diese Erklärung abliefern.  

Was muss das SAF-T enthalten und wie muss es übermittelt werden?

„Das Standart Audit File – TAX (SAF-T) ist eine computerlesbare Datei, die Buchhaltungsdaten aus dem ursprünglichen Buchhaltungssystem in ein vorgegebenes, von Extensible Markup Language (XML) abgeleitetes, Format überträgt und für Finanzbehörden zur Außenprüfung verfügbar macht.“ …Ok.

Zur Erklärung: in der klassischen Umsatzsteuervoranmeldung werden Daten sehr komprimiert und als Summe einzelner Kennzahlen übermittelt. Polen möchte auf elektronischem Weg nun eine xml Datei übermittelt bekommen, die Daten zu einzelnen Transaktionen beinhaltet. Diese soll Zusatzinformationen wie z.B. Empfängerdaten beinhalten, die eben nicht komprimiert sind sondern den einzelnen Transaktionen nach aufgedröselt werden. Dieser Vorgang soll in Polen auf Dauer die klassische Umsatzsteuervoranmeldung ersetzen. 

Dadurch möchte man in Polen eine bessere Steuerkontrolle zum Schutz vor Steuerhinterziehung, sowie die Überprüfung von Diskrepanzen, die durch die Kreuzung von Einkaufs- und Verkaufsdaten ermöglicht wird, gewährleisten. 

Es droht ein Strafverfahren - SAF-T

Welchen Folgen hat die Missachtung dieser Änderung? 

Leider ist diese Änderung zahlreichen Amazon-Händlern, aber leider auch mehreren Umsatzsteuer-Dienstleistern, nicht bekannt. Dieser Umstand wird nun zum Problem, da die polnische Finanzverwaltung beginnt Amazon-Händler zu sanktionieren, die bislang keine SAF-T übermittelt haben. Auch wenn diese vorher regelmäßig und korrekt ihre Umsatzsteuer abgeführt haben. 

Es droht ein Strafverfahren

Die polnische Finanzverwaltung kontaktiert die betreffenden Händler und droht mit einem Strafverfahren. Dieses lässt sich nur abwenden, wenn eine Erklärung unterzeichnet wird, dass die Abgabe der SAF-T nachgeholt und ab sofort laufend vollzogen wird. Außerdem muss eine Strafzahlung in Höhe von 4.200 PLN (umgerechnet ca. 1000 €) geleistet werden.

Wurdet Ihr noch nicht kontaktiert, habt aber bislang keine SAF-T übermittelt, solltet Ihr dies schnellstmöglich nachholen. Generell raten wir jedem Online Händler dazu zu überprüfen, ob die SAF-T zusätzlich zu der Umsatzsteuervoranmeldung regelmäßig nach Polen übermittelt wird.  

Ihr habt Fragen zu dem Thema? gerne beraten wir Euch kostenlos und unverbindlich. Meldet Euch gerne hier zu einem Telefontermin an. 


Bei uns bekommst Du als Online Händler alle Dienstleistungen aus einer Hand und hast lediglich einen einzigen Ansprechpartner für alle Belange. So können wir Deinen Verwaltungsaufwand auf ein Minimum reduzieren. Über ein Online Portal sind alle relevanten Daten auf dem Laptop, dem Tablet oder von unterwegs auf dem Smartphone abrufbar. Ist die laufende Buchhaltung einmal eingerichtet, reduziert sich Euer Aufwand auf ein Minimum. Durch Schnittstellen ziehen wir uns automatisiert die Daten die wir für die Meldungen brauchen, um sie entsprechend aufbereitet an die einzelnen Ämter oder kooperierende Steuerberater in ganz Europa zu verschicken.

Social Share

Keine Kommentare

Leave a comment