fbpx
Blog Titelbild BrexitUpdate

Endlich gab es mal wieder ein Update vom Marktplatz-Riesen selbst zum Brexit

Allerdings gibt es noch keine Informationen zur Verzollung oder der Einfuhrumsatzsteuer. Diese Themen würden uns und unsere Online Händler wohl besonders interessieren.

Dieses Update findet ihr im Seller Central vom 14.07.2020.

Aus dem Update geht hervor, dass wie bereits mehrfach von uns beschrieben, bis zum 31.12.2020 zunächst einmal wie gehabt bei Amazon weiter geht. Großbritannien gehört weiterhin zum PAN EU Service- Auch das  Prozedere in Großbritannien unterscheidet sich nicht wesentlich von dem der anderen paneuropäischen Registrierungs- und Steuer-Prozessen.Dies wird sich allerdings ab 2021 ändern.

Ab Anfang des nächsten Jahres wird England wie die Schweiz behandelt, also als Drittland. Wie sich dies auf die Besteuerung auswirkt haben wir in einem unserer älteren Blogposts bereits erläutert.

Änderungen ab 01.01.2021 laut Amazon:

  • Sendungen werden nicht mehr durch Amazon über die Grenzen verschickt
  • Es wird keine Verbringungen zwischen England und den anderen paneuropäischen Ländern geben (Lagerbestand innerhalb der EU wird noch versandt)

Amazon empfiehlt den Lagerbestand in England aufzustocken, da es ab Januar 2021 nicht mehr zu automatischen Verbringungen, wie es zwischen den paneuropäischen Ländern typisch ist, kommen wird. Weiterhin muss nach dem Brexit aber auch die Zollgrenze zwischen den verschiedenen europäischen Ländern und Großbritannien beachtet werden.

In Zukunft muss Deine Ware nicht nur in das EU Fulfilment Center von Amazon geschickt werden, sondern auch in das britische Fulfilment Center. Dies kann und wird in Zukunft nicht mehr unter den Service „PAN EU“ fallen.

Unterlagen und Informationen die Du ab Januar 2021 benötigst um Ware nach England zu verschicken

Um in Zukunft Ware nach England zu versenden brauchst Du folgende Unterlagen oder Informationen:

  • Umsatzsteuer Identifikationsnummer in England
  • EORI Nummer
  • Informationen zum Ursprungsland, falls ein Handelsabkommen zwischen der EU und England
  • HS Code, dieser Code bestimmt die Höhe des Zolls, aber ist uns noch nicht bekannt
  • Ggfls. Lizenzen und Zertifikate

Weiterhin würden wir empfehlen, dass Du Dich bereits jetzt mit potentiellen Spediteuren zusammen setzt, anstatt diesen Schritt erst kurz vor Jahreswechsel zu gehen.

Sobald es wieder neue Informationen rund um den Brexit geben wird, werden wir Dir diese natürlich möglichst schnell zur Verfügung stellen. Wenn Du bis dahin nach Fragen zu England oder den anderen paneuropäischen Ländern hast, ruf uns gerne jeder Zeit an. Amazon hat weiterhin einen FAQ Bereich rund um den die häufigsten Brexit Fragen eingerichtet- hier kannst Du auch immer mal wieder rein schauen.

Automatisierung der nationalen und internationalen USt-Meldungen

 

Jeder grenzüberschreitend tätige Online Händler kennt die zentralen Herausforderungen der internationalen Umsatzsteuerbestimmungen, sowie hier einen zuverlässigen Partner zu finden.

Mit Hilfe der JuMa GmbH kannst Du die Einhaltung grenzüberschreitender Umsatzsteuerbestimmungen automatisieren und Dein Geschäft dadurch mühelos skalierbar machen. Lass Dich kostenlos und unverbindlich beraten.

 

 

Social Share

Keine Kommentare

Leave a comment